Protestanten zwischen Kreuz und Hakenkreuz

Protestanten zwischen Kreuz und Hakenkreuz
Protestanten zwischen Kreuz und Hakenkreuz
Art.-Nr. Onlinemedium: 5500826
Art.-Nr. physisches Medium: 4602540
Adressatenbereich:
Allgemeinbildende Schule 9.-13. Klasse, Kinder- und Jugendbildung 14-18 Jahre, Erwachsenenbildung
Lizenzgebiete:
D, A, CH, FL, L, Provinz Bozen, Provinz Eupen, Provinz Nordschleswig
Hinweis für Kunden im Ausland:
Bitte beachten Sie das oben angegebene Lizenzgebiet für dieses Produkt.
Für Medienzentren
Medienzentrenlizenz
FWU-DVD
zusätzliches Verleihexemplar
Kreisonlinelizenz
FWU-Onlinemedium inkl. 3 Verleihexemplare (DVD)
zusätzliches Verleihexemplar
Für Schulen
Unterrichtslizenz
FWU-DVD
Preis
0,00
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER
Beschreibung

Details

Die Aufarbeitung der Vergangenheit der evangelischen Kirche im Nationalsozialismus ist durch das Auftauchen neuer Vorwürfe nach wie vor im Fokus der öffentlichen Diskussion. Wie sehr waren die Kirchenleitungen dieser Zeit angepasst oder leisteten sie den nötigen Widerstand gegen Hitler? Die Didaktische FWU-DVD sucht nach Antworten jenseits von einseitigen Schuldzuweisungen. Sie porträtiert drei evangelische Christen, die sich der Anpassung an und in das NS-System verweigerten. Ein Dokumentationsfilm zeichnet exemplarisch Leben und Wirken des bayerischen Landesbischofs Hans Meiser nach und stellt es zur Diskussion. Die Zeit nach 1945 wird unter anderem mittels Denkmälern zu Ehren Dietrich Bonhoeffers thematisiert. Die DVD bietet eine Einführung in die historische Situation der Protestanten zwischen Kreuz und Hakenkreuz und beleuchtet die stets aktuelle Frage nach Anpassung und Widerstand. Arbeitsblätter und Verwendungstipps erschließen die Materialien für den Unterricht.

Lernziele:
Die Schülerinnen und Schüler können: unterschiedliche Haltungen von Christen zum Nationalsozialismus aus deren theologischen Vorstellungen herleiten; an einem Beispiel erläutern, wie aus christlicher Überzeugung gegen die nationalsozialistische Ideologie und Praxis Widerstand geleistet wurde; die Problematik des Umgangs mit Schuld an Beispielen aus der neueren Kirchengeschichte erläutern und in Beziehung setzen zu einem evangelischen Verständnis von Rechtfertigung und Verantwortung; Schlüsselereignisse, Personen und Merkmale des Kirchenkampfes benennen; Ideologie und Unterdrückungsmechanismen der NS-Diktatur charakterisieren; das Problem von Anpassung und Widerstand unter dem NS-Regime und in totalitären Systemen allgemein diskutieren; ein Bewusstsein für das Problem eines kollektiven Schuldbekenntnisses, eines kollektiven Gewissens und eines kirchlichen Schuldbekenntnisses ohne Erteilung der Absolution vor dem Hintergrund protestantischer Lehren und Grundüberzeugungen haben; die Problematik von Widerstand bzw. Verweigerung auf die heutigen politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse übertragen; Argumente für und wider politisches Engagement seitens der Kirche vortragen; die Wirkungen von Meinungsäußerungen von Amtsträgern und Privatmenschen ein- und deren Folgen abschätzen; verschiedene Sichtweisen wahrnehmen, gegenüberstellen und als berechtigt anerkennen; einseitige Darstellungen von Ereignissen erkennen und kritisch reflektieren.

Vorkenntnisse:
Den Schülerinnen und Schülern sollten innen- und außenpolitische Belastungsfaktoren (politisch systemisch, wirtschaftlich, sozial und geographisch) der Weimarer Republik und die sich daraus ergebenden Bedingungen für Machtübertragung und 'Gleichschaltung' bekannt sein. Die Geschichte des Nationalsozialismus sollte ihnen zumindest in Grundzügen vertraut sein.

Produktionsmerkmale:
DVD-Teil: 1 Film, 9 Sequenzen, 4 Menüs, 5 Bilder; DVD-ROM-Teil: 8 Arbeitsblätter PDF, 8 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Programmstruktur, 1 Begleitheft, 1 Linkliste

Technische Voraussetzungen:
Ein aktueller Webbrowser (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera, Apple Safari), einen installierten Adobe Acrobat Reader®, für das Abspielen der Videosequenzen mindestens den Windows Mediaplayer 9.

Informationen:
Medienart: Didaktisches FWU-Onlinemedium
Adressatenempfehlung: Allgemeinbildende Schule 9.-13. Klasse, Kinder- und Jugendbildung 14-18 Jahre, Erwachsenenbildung
Produktionsjahr: 2008 (2008)
FSK-/USK-Vermerk: Lehrprogramm
Öffentliche Vorführrechte: Ja
Dieses Medium ist GEMA-pflichtig
Sprache: Deutsch
Laufzeit: 55 min f

Sachgebiete:
Geschichte - Epochen - Neuere Geschichte - Faschismus und Nationalsozialismus - Verfolgung
Geschichte - Biographien
Religion - Religionskunde - Weltanschauungen, Ideologien
Religion - Kirche und Gesellschaft - Kirchengeschichte
Religion - Kirche und Gesellschaft - Kirche und Staat
Religion - Religiöse Lebensgestaltung - Grunderfahrungen - Vertrauen

Schlagworte:
Bekennende Kirche; Bonhoeffer, Dietrich; Deutsche Christen; Denkmal; Evangelische Kirche in Deutschland; Integration; Judenmission; Kirche (Christenheit); Märtyrer; Nachfolge Jesus Christus; Niemöller, Martin; Politische Verfolgung; Protestantismus; Weiße Rose; Widerstand gegen Hitler; Meiser, Hans; Verweigerung; Gedenken; NS-Vergangenheit; Landeskirche; Verfolgung (politische); Anpassung (Integration); Kirchenkampf; Staat und Kirche; Praun, Friedrich von; Sylten, Werner; Leipelt, Hans; Huber, Kurt; Stuttgarter Erklärung; Kirchliches Schuldbekenntnis
Begleitmaterial

Begleitmaterial

Protestanten zwischen Kreuz und Hakenkreuz
PDF 212kb
Download
Das könnte sie auch Interessieren
Adressatenempfehlung:
E - Elementarbereich
A - Allgemeinbildende Schule
BB - Berufsbildende Schule
SO - Sonderpädagogische Förderung
J - Kinder- und Jugendbildung
Q - Erwachsenenbildung
T - Lehrerfort- und -weiterbildung
Weitere Medienzentrenlizenzen können Sie entweder jetzt sofort oder binnen 24 Monate nach Erwerb der Medienzentrenlizenz bestellen.
Ein Medium, das Filme, Sequenzen sowie Arbeitsmaterialien enthält.
Ein Video, in der Regel ohne zusätzliche Materialien.
Ein Film, ohne weitere Materialien.
Eine kleine Lerneinheit, bestehend aus Film und Arbeitsblatt.
Die Online-Variante der didaktischen DVD, mit umfangreichem Arbeitsmaterial.
Recht zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.
In unseren interaktiven Onlinemedien lassen sich alle zusätzlichen Inhalte wie Arbeitsblätter, Bilder, Grafiken etc. direkt im Video öffnen.