Judengasse

Judengasse
Judengasse
Art.-Nr.: 4632790
Adressatenbereich:
Allgemeinbildende Schule 9.-13. Klasse, Kinder- und Jugendbildung 14-18 Jahre, Erwachsenenbildung
Lizenzgebiete:
D, A, CH, FL, L, Provinz Bozen, Provinz Eupen, Provinz Nordschleswig, Goethe-Institute, deutsche Schulen im Ausland
Hinweis für Kunden im Ausland:
Bitte beachten Sie das oben angegebene Lizenzgebiet für dieses Produkt.
Für Medienzentren
Medienzentrenlizenz
DVD-Video
Für Schulen
Unterrichtslizenz
DVD-Video
Preis
0,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER
Beschreibung

Details

Der Film erzählt den Leidensweg der jüdischen Familie Blumenfeld in der Zeit von Januar 1933 bis zu den Novemberpogromen 1938. Lange wollen die Blumenfelds, trotz in ihrer Straße aufmarschierender SS, SA und Hitlerjugend, den Ernst der Lage nicht wahrhaben - bis irgendwann ihr Leben doch auf brutale Weise zusammenbricht. Der beklemmende Film wurde in schwarz/weiß und in nur einer einzigen Kameraeinstellung gedreht, wobei sich die Kamera im Laufe des Filmes sukzessive dem Geschehen nähert und den Zuschauer schließlich ganz direkt in die dramatischen Ereignisse hineinzieht. So wird der Zuschauer im Film zum ungewollten Augenzeugen der Nazi-Diktatur. Umfangreiche Begleitbroschüre mit Hintergrundinformationen und Anregungen für den Unterricht ist auf der DVD-ROM enthalten.

Didaktische Anmerkungen:
Der Film soll dazu beitragen das Bewussstsein über den Holocaust wieder zu schärfen und die Menschen ermutigen, daraus Rückschlüsse für das Zusammenleben in einer modernen Gesellschaft zu ziehen. Die Vergangenheit kann man nicht ungeschehen machen - sie bleibt, wie sie ist. Der Film kann aber beeinflussen und vor Augen führen, was nie wieder geschehen darf.
Zielgruppe des Films sind vor allem die Klassen 9 bis 13 der allgemeinbildenden Schulen in den Fächern Geschichte und Politische Bildung.

Produktionsmerkmale:
2 DVDs, 16:9 anamorph, PAL, Dolby Digital 2.0; DVD-ROM-Teil: Umfangreiche Begleitbroschüre mit Hintergrundinformationen und Anregungen für den Unterricht; Presseheft; Set-Bilder, Poster uvm.

Informationen:
Medienart: DVD-Video
Adressatenempfehlung: Allgemeinbildende Schule 9.-13. Klasse, Kinder- und Jugendbildung 14-18 Jahre, Erwachsenenbildung
Produktionsjahr: 2012 (2012)
FSK-/USK-Vermerk: Freigegeben ab 12 Jahren
Öffentliche Vorführrechte: Ja
Dieses Medium ist GEMA-pflichtig
Sprache: Deutsch
Laufzeit: 34 min sw

Sachgebiete:
Geschichte - Epochen - Neuere Geschichte - Faschismus und Nationalsozialismus
Spiel- und Dokumentarfilm - Kurzfilm - Kurzspielfilm - Politik, Geschichte

Schlagworte:
Krieg; Judenverfolgung; Hitler-Jugend; Nationalsozialismus; Flüchtlinge; Heimat; Auswanderung; Menschenwürde; Rassismus; Gesetz; Gewalt (allgemein); Konzentrationslager; Drittes Reich (1933-45); Kurzspielfilm; Nationale Revolution; Nürnberger Gesetze; Deportation; Holocaust

Auszeichnungen:
Empfohlen von der Medienbegutachtung Baden-Württemberg; Nominierung für den Deutschen Menschenrechts-Filmpreis 2012; Cannes 2012 - Sektion 'Short Film Corner'
Das könnte sie auch Interessieren
Adressatenempfehlung:
E - Elementarbereich
A - Allgemeinbildende Schule
BB - Berufsbildende Schule
SO - Sonderpädagogische Förderung
J - Kinder- und Jugendbildung
Q - Erwachsenenbildung
T - Lehrerfort- und -weiterbildung
Weitere Medienzentrenlizenzen können Sie entweder jetzt sofort oder binnen 24 Monate nach Erwerb der Medienzentrenlizenz bestellen.
Ein Medium, das Filme, Sequenzen sowie Arbeitsmaterialien enthält.
Ein Video, in der Regel ohne zusätzliche Materialien.
Ein Film, ohne weitere Materialien.
Eine kleine Lerneinheit, bestehend aus Film und Arbeitsblatt.
Die Online-Variante der didaktischen DVD, mit umfangreichem Arbeitsmaterial.
Recht zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.