Gottes Häuser

Gottes Häuser
Art.-Nr. Onlinemedium: 5511207
Art.-Nr. physisches Medium: 4611207
Adressatenbereich:
Allgemeinbildende Schule 5.-7. Klasse, Kinder- und Jugendbildung 10-14 Jahre
Lizenzgebiete:
weltweit
Hinweis für Kunden im Ausland:
Bitte beachten Sie das oben angegebene Lizenzgebiet für dieses Produkt.
Für Medienzentren
Medienzentrenlizenz
FWU-DVD
zusätzliches Verleihexemplar
Kreisonlinelizenz
FWU-Onlinemedium inkl. 3 Verleihexemplare (DVD)
zusätzliches Verleihexemplar
Für Schulen
Unterrichtslizenz
FWU-DVD
Preis
0,00
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER
Beschreibung

Details

Ob in Synagoge, Kirche oder Moschee - in Gottes Häusern kommen Menschen zusammen, um miteinander zu beten, zu feiern, dem Heiligen nahe zu sein. Heute besuchen aber auch Menschen Sakralräume aus nicht-religiösen Gründen. Parallelen in den liturgischen Praktiken und Riten der monotheistischen Religionen führen dazu, dass manche Funktions- und Ausstattungselemente in den Sakralräumen sowohl des Judentums als auch der Christen und Muslime zu finden sind. In anderen Bereichen führen jeweils eigene Traditionen und religiöse Vorschriften zu Unterschieden. In dieser Produktion werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Synagoge, Kirche und Moschee einander gegenübergestellt. Zu Gast in einem anderen Gotteshaus zu sein, kann - über die Gemeinsamkeiten - helfen, Zugang zu einer anderen Religion
zu finden. Das 'Eigene' kann über das jeweils 'Andere' neu erfahrbar werden.

Lernziele:
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards

Die Schülerinnen und Schüler kennen
- die Funktionen der Sakralräume der abrahamitischen Religionen (Gotteshaus, Versammlungshaus, Gebetshaus und andere Funktionen);
- die Bedeutung liturgischer Funktionsorte innerhalb eines Sakralraums;
- den Stellenwert der Sakralräume in der heutigen religiös pluralen Gesellschaft und finden Bezüge zur eigenen Lebensbiografie und gesellschaftlichen Wirklichkeit.

Die Schülerinnen und Schüler können
- Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Synagogen, Kirchengebäuden und Moscheen benennen;
- Sakralräume der abrahamitischen Religionen als Formen des Glaubensausdrucks deuten;
- Sakralräume der abrahamitischen Religionen in deren Bedeutung und Stellenwert für die jeweiligen Glaubensgemeinschaft vergleichen;
- durch Erkunden eines Sakralraums Einblick in lebendige Formen religiösen Lebens und Glaubens gewinnen;
- durch das Kennenlernen eines Sakralraums einer anderen Religion die eigene Perspektive erweitern.

Produktionsmerkmale:
DVD-Teil: 1 Film, 3 Sequenzen, 1 Menü, 18 Bilder; DVD-ROM-Teil: 8 Arbeitsblätter PDF, 8 Arbeitsblätter Word, 18 Bilder, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur

Technische Voraussetzungen:
Ein aktueller Webbrowser muss installiert sein.

Informationen:
Medienart: Didaktisches FWU-Onlinemedium
Adressatenempfehlung: Allgemeinbildende Schule 5.-7. Klasse, Kinder- und Jugendbildung 10-14 Jahre
Produktionsjahr: 2016 (2016)
FSK-/USK-Vermerk: Lehrprogramm
Öffentliche Vorführrechte: Ja
Dieses Medium ist GEMA-frei
Sprache: Deutsch
Laufzeit: 24 min f

Sachgebiete:
Ethik - Religionen, Weltanschauungen
Religion - Religionskunde - Riten, Symbole
Religion - Kult und Frömmigkeit - Gottesdienst
Religion - Kult und Frömmigkeit - Gebet
Religion - Religiöse Kunst - Architektur

Schlagworte:
Synagoge; Kirche (Christenheit); Moschee; Tempel; Judentum; Christentum; Islam; Architektur; Gottesdienst; Glaube; Gebet; Altar; Thora; Bibel; Koran; Pfarrer; Schrift; Tradition; Bilderverbot; Sakralraum; Gotteshaus; Liturgie; Ausstattung; Lesepult; Kanzel; Rabbiner; Kantor; Priester; Imam; Muezzin; Vorbeter; Kalligrafie; Empore; Geschlechtertrennung
Begleitmaterial

Begleitmaterial

Gottes Häuser
PDF 1388kb
Download
Adressatenempfehlung:
E - Elementarbereich
A - Allgemeinbildende Schule
BB - Berufsbildende Schule
SO - Sonderpädagogische Förderung
J - Kinder- und Jugendbildung
Q - Erwachsenenbildung
T - Lehrerfort- und -weiterbildung
Weitere Medienzentrenlizenzen können Sie entweder jetzt sofort oder binnen 24 Monate nach Erwerb der Medienzentrenlizenz bestellen.
Ein Medium, das Filme, Sequenzen sowie Arbeitsmaterialien enthält.
Ein Video, in der Regel ohne zusätzliche Materialien.
Ein Film, ohne weitere Materialien.
Eine kleine Lerneinheit, bestehend aus Film und Arbeitsblatt.
Die Online-Variante der didaktischen DVD, mit umfangreichem Arbeitsmaterial.
Recht zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.