Globalisierung - Der Preis des Wohlstands

Globalisierung - Der Preis des Wohlstands
Art.-Nr. Onlinemedium: 5511051
Art.-Nr. physisches Medium: 4611051
Adressatenbereich:
Allgemeinbildende Schule 8.-13. Klasse, Kinder- und Jugendbildung 14-18 Jahre, Erwachsenenbildung
Lizenzgebiete:
D, A, CH, FL, L, Provinz Bozen, Provinz Eupen, Provinz Nordschleswig, Goethe-Institute, deutsche Schulen im Ausland
Hinweis für Kunden im Ausland:
Bitte beachten Sie das oben angegebene Lizenzgebiet für dieses Produkt.
Für Medienzentren
Medienzentrenlizenz
Didaktische FWU-DVD
zusätzliches Verleihexemplar
Kreisonlinelizenz
Didaktisches FWU-Onlinemedium
zusätzliches Verleihexemplar
Für Schulen
Unterrichtslizenz
Didaktische FWU-DVD
Preis
0,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER
Beschreibung

Details

Im Zentrum der Produktion steht der Kurzfilm 'Five Ways to Kill a Man', Gewinner des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises 2012 (Kategorie Bildung). Dem Protagonisten Sam begegnen im Laufe des Tages Menschen aus fernen Ländern, die mit ihm aufgrund seines Lebensstils in Verbindung stehen. Sie begleiten ihn, lachen und essen gemeinsam, kommen sich näher. Am Ende des Tages steht Sam vor der Frage, was er mit seinen neuen Bekannten tun soll. Er trifft eine drastische Entscheidung. Der Film bietet die Möglichkeit zu einer vielschichtigen Auseinandersetzung mit dem Thema Globalisierung und fordert zur ethischen Reflexion heraus. In eindrucksvollen Bildern thematisiert er die Verantwortung des Einzelnen in kollektiven Zusammenhängen, die 'Kollateralschäden' unseres Konsumverhaltens und unseren Umgang mit unbequemen Wahrheiten.

Lernziele:
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- setzen sich mit dem Thema 'Globalisierung' und ihren Konsequenzen auseinander.
- reflektieren ihren Lebensstil und ihre Verantwortung für das eigene Leben sowie das Leben anderer.
- erörtern die Möglichkeiten eines nachhaltigen Umgangs mit der Natur.
- werden sich der Tatsache bewusst, dass sie in Einer Welt leben.
- gewinnen Einsicht in die Tatsache, dass der eigene Wohlstand oftmals auf Ausbeutung anderer beruht.
- führen sich die ungerechte Verteilung des Reichtums und das weltweite Armutsgefälle vor Augen.
- entwickeln Perspektiven auf die Frage, wie Menschenrechte und Menschenwürde weltweit unter den Bedingungen der Globalisierung realisiert werden können.

Produktionsmerkmale:
DVD-Teil: 2 Filme, 3 Filmclips, 2 Menüs, 8 Bilder; DVD-ROM-Teil: 12 Arbeitsblätter PDF, 12 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 2 Filmkommentare/Filmtexte

Technische Voraussetzungen:
Ein aktueller Webbrowser muss installiert sein.

Informationen:
Medienart: Didaktisches FWU-Onlinemedium
Adressatenempfehlung: Allgemeinbildende Schule 8.-13. Klasse, Kinder- und Jugendbildung 14-18 Jahre, Erwachsenenbildung
Produktionsjahr: 2013 (2013)
FSK-/USK-Vermerk: Lehrprogramm
Öffentliche Vorführrechte: Ja
Dieses Medium ist GEMA-pflichtig
Sprache: Deutsch; Englisch; Deutsche Untertitel
Laufzeit: 54 min f

Sachgebiete:
Ethik - Konflikte und Konfliktregelung - Gesellschaftliche Konflikte
Politische Bildung - Politikfelder - Internationale Beziehungen - Globalisierung
Religion - Religiöse Lebensgestaltung - Ethik

Schlagworte:
Globalisierung; Ausbeutung (Mensch); Menschenrechte; Menschenwürde; Verantwortung; Schuld; Lebenseinstellung; Wohlstand; Armut; Kinderarbeit; Arbeitswelt; Kohlendioxid; Konsum; Umwelt (allgemein); Globale Erwärmung; Eine Welt; Lebensstil; Reichtum; Arbeit; Ökologischer Fußabdruck; Klimaerwärmung; Klimawandel; Tierethik; Deutscher Menschenrechts-Filmpreis

Auszeichnungen:
Deutscher Menschenrechts-Filmpreis 2012 in der Kategorie 'Bildung'
Begleitmaterial

Begleitmaterial

Globalisierung - Der Preis des Wohlstands
PDF 1818kb
Download
Das könnte sie auch Interessieren
Adressatenempfehlung:
E - Elementarbereich
A - Allgemeinbildende Schule
BB - Berufsbildende Schule
SO - Sonderpädagogische Förderung
J - Kinder- und Jugendbildung
Q - Erwachsenenbildung
T - Lehrerfort- und -weiterbildung
Weitere Medienzentrenlizenzen können Sie entweder jetzt sofort oder binnen 24 Monate nach Erwerb der Medienzentrenlizenz bestellen.
Ein Medium, das Filme, Sequenzen sowie Arbeitsmaterialien enthält.
Ein Video, in der Regel ohne zusätzliche Materialien.
Ein Film, ohne weitere Materialien.
Eine kleine Lerneinheit, bestehend aus Film und Arbeitsblatt.
Die Online-Variante der didaktischen DVD, mit umfangreichem Arbeitsmaterial.
Recht zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.