Gerechtigkeit

Gerechtigkeit
Art.-Nr. Onlinemedium: 5511000
Art.-Nr. physisches Medium: 4611000
Adressatenbereich:
Allgemeinbildende Schule 6.-10. Klasse, Kinder- und Jugendbildung 12-16 Jahre
Lizenzgebiete:
D, A, CH, FL, L, Provinz Bozen, deutsche Schulen im Ausland
Hinweis für Kunden im Ausland:
Bitte beachten Sie das oben angegebene Lizenzgebiet für dieses Produkt.
Für Medienzentren
Kreisonlinelizenz
FWU-Onlinemedium inkl. 3 Verleihexemplare (DVD)
zusätzliches Verleihexemplar
Für Schulen
Preis
0,00
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER
Beschreibung

Details

Gerechtigkeit ist ein tief verwurzeltes menschliches Bedürfnis. Die Episode aus der jugendphilosophischen Reihe 'Nächster Halt' greift dieses Thema aus unterschiedlichen Perspektiven auf: Lebensnahe Beispiele (Gerechtigkeit in der Familie, Inhaftierungen in der ehemaligen DDR, Alltag im Rollstuhl) zeigen, dass Gerechtigkeitskonflikte allgegenwärtig sind. Daneben werden wichtige philosophische Konzeptionen vorgestellt (Aristoteles, Rousseau, Rawls) und das Verhältnis von Recht und Gerechtigkeit näher beleuchtet. Zusammen mit Co-Moderator Gert Scobel gehen die beiden Moderatoren Sabrina und Torsten schließlich der Frage nach, warum es so viele Ungerechtigkeiten gibt und wie man die Welt gerechter machen kann.

Lernziele:
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- benennen Beispiele für Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit aus ihrem Erfahrungsbereich und geben eigene Empfindungen wieder.
- analysieren Ursachen und Folgen von Ungerechtigkeit sowohl im eigenen Umfeld als auch im weltweiten Maßstab.
- beurteilen Maßstäbe und Kriterien zur Beurteilung dessen, was als 'gerecht' gelten kann.
- setzen sich mit unterschiedlichen Konzeptionen zum Thema Gerechtigkeit auseinander.
- erschließen den Zusammenhang von Gerechtigkeit, Freiheit, Gleichheit und Frieden.
- machen sich den Unterschied zwischen Recht und Gerechtigkeit bewusst.
- erörtern das Spannungsverhältnis von Macht und Gerechtigkeit.
- erkennen die Notwendigkeit eines gerechten Interessensausgleichs zwischen den Ansprüchen des Einzelnen und dem Wohl der Gemeinschaft.
- gewinnen Einsicht in die Notwendigkeit, Rechte und Pflichten in einer Gemeinschaft (Familie, Schule) gerecht aufzuteilen.
- entwickeln ein eigenes Gerechtigkeitsempfinden und treten in ihrem eigenen Handeln für Gerechtigkeit ein.

Produktionsmerkmale:
DVD-Teil: 1 Film, 9 Sequenzen, 3 Menüs, 8 Bilder; DVD-ROM-Teil: 11 Arbeitsblätter PDF, 11 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur

Technische Voraussetzungen:
Ein aktueller Webbrowser muss installiert sein.

Informationen:
Medienart: Didaktisches FWU-Onlinemedium
Adressatenempfehlung: Allgemeinbildende Schule 6.-10. Klasse, Kinder- und Jugendbildung 12-16 Jahre
Produktionsjahr: 2013 (2013)
FSK-/USK-Vermerk: Lehrprogramm
Öffentliche Vorführrechte: Ja
Dieses Medium ist GEMA- und  GVL-pflichtig
Sprache: Deutsch
Laufzeit: 26 min f

Sachgebiete:
Ethik - Konflikte und Konfliktregelung - Gesellschaftliche Konflikte
Ethik - Werte und Normen
Philosophie - Philosophische Gegenwartsfragene - Ethische Grundfragen
Politische Bildung - Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen
Religion - Religiöse Lebensgestaltung - Ethik

Schlagworte:
Gerechtigkeit; Aristoteles; Rousseau, Jean-Jacques; Staatssicherheitsdienst; DDR (Gesellschaft/Staat/Geschichte); Diktatur; Recht; Strafvollzug; Freiheit; Autorität; Familie (Verwandtschaft); Behinderung; Diskriminierung; Gericht (Recht); Gesetz; Wohlstand; Armut; Staat; Ungerechtigkeit; Rawls, John; Stasi; Unrecht; Gefängnis; Gleichheit; Gleichbehandlung; Macht; Handicap; Rollstuhl; Barriere; Justiz; Justitia; Reichtum; Verdienst; Leistung; Bedürfnis; Gesellschaftsvertrag
Begleitmaterial

Begleitmaterial

Gerechtigkeit
PDF 1241kb
Download
Das könnte sie auch Interessieren
Adressatenempfehlung:
E - Elementarbereich
A - Allgemeinbildende Schule
BB - Berufsbildende Schule
SO - Sonderpädagogische Förderung
J - Kinder- und Jugendbildung
Q - Erwachsenenbildung
T - Lehrerfort- und -weiterbildung
Weitere Medienzentrenlizenzen können Sie entweder jetzt sofort oder binnen 24 Monate nach Erwerb der Medienzentrenlizenz bestellen.
Ein Medium, das Filme, Sequenzen sowie Arbeitsmaterialien enthält.
Ein Video, in der Regel ohne zusätzliche Materialien.
Ein Film, ohne weitere Materialien.
Eine kleine Lerneinheit, bestehend aus Film und Arbeitsblatt.
Die Online-Variante der didaktischen DVD, mit umfangreichem Arbeitsmaterial.
Recht zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.
In unseren interaktiven Onlinemedien lassen sich alle zusätzlichen Inhalte wie Arbeitsblätter, Bilder, Grafiken etc. direkt im Video öffnen.