Freistatt

Freistatt
Freistatt
Art.-Nr.: 4632845
Adressatenbereich:
Allgemeinbildende Schule 9.-13. Klasse, Berufsbildende Schule , Kinder- und Jugendbildung 14-18 Jahre, Erwachsenenbildung
Lizenzgebiete:
D
Hinweis für Kunden im Ausland:
Bitte beachten Sie das oben angegebene Lizenzgebiet für dieses Produkt.
Für Medienzentren
Medienzentrenlizenz
DVD-Video
Für Schulen
Unterrichtslizenz
DVD-Video
Preis
0,00
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER
Beschreibung

Details

1968 ist von gesellschaftlicher Veränderung in den deutschen Kleinstädten kaum etwas zu spüren. Aufmüpfig begegnet der 14-jährige Wolfgang seinem Alltag, seiner Mutter und vor allem seinem Stiefvater. Als er von seiner Familie in die kirchliche Fürsorgenanstalt Freistatt abgeschoben wird, findet er sich in einer Welt wieder, der er nur mit noch unbändigerem Freiheitsdrang begegnen kann: Verschlossene Türen, vergitterte Fenster, militärischer Drill. Doch Wolfgangs Sehnsucht nach Freiheit bleibt.

Didaktische Anmerkungen:
Der packende Film mit starker Identifikationsfigur führt Schüler/innen über das emotionale Genre Drama an den historischen Stoff heran. Recherchen zur Geschichte von Freistatt und ähnlichen Anstalten in der Bundesrepublik Deutschland zeigen, dass Wolfgangs Schicksal kein Einzelfall war. Die Bedeutung unterschiedlicher erzieherischer Praktiken für Persönlichkeitsbildung und Gesellschaft können kritisch erörtert werden. Angesichts der im Film gezeigten brutalen Methoden empfiehlt es sich zu besprechen, wo Erziehung aufhört und Gewalt bzw. Misshandlung anfängt.

Informationen:
Medienart: DVD-Video
Adressatenempfehlung: Allgemeinbildende Schule 9.-13. Klasse, Berufsbildende Schule, Kinder- und Jugendbildung 14-18 Jahre, Erwachsenenbildung
Produktionsjahr: 2015 (2015)
FSK-/USK-Vermerk: Freigegeben ab 12 Jahren
Öffentliche Vorführrechte: Ja
Dieses Medium ist GEMA-pflichtig
Sprache: Deutsch; Englisch; Englische Untertitel; Französische Untertitel
Laufzeit: 104 min f

Sachgebiete:
Ethik
Geschichte - Epochen - Geschichte von 1945 bis 1990 - Deutschland - Bundesrepublik Deutschland 1949 - 1990
Pädagogik
Psychologie
Religion
Spiel- und Dokumentarfilm - Langfilm - Spielfilm - Drama, Schicksal

Schlagworte:
Jugendlicher; Erziehung; Gewalt (Familie); Gewalt (allgemein); Studentenbewegung; Vergangenheitsbewältigung

Auszeichnungen:
Filmtipp Vision Kino; FBW, 2015: Prädikat besonders wertvoll; Giffoni Film Festival 2015: Gryphon Award bester Film (Generation +13); Bayrischer Filmpreis 2014: Bester Nachwuchsschauspieler - Louis Hofmann; Deutscher Drehbuchpreis 2013: Goldene Lola für das beste (nicht produzierte) Drehbuch; Max Ophüls Preis 2015: Preis der Jugendjury, Publikumspreis; Prix Europa 2015: Prix Genève Europe für das beste Nachwuchsdrehbuch; Internationales Filmfest Emden-Norderney 2012: Emder Drehbuchpreis; Internationales Filmfest Emden-Norderney 2015: Creative Energy Award für Judith Kaufmann; Internationales Filmfestival SCHLINGEL 2015: Jugend- und Kinderfilmpreis des Goethe-Instituts; Fair-Play-Preis des Matthes-Enderlein-Gymnasiums Zwönitz für besonderes Egagement bezüglich Probleme Jugendlicher; Festival du film historique de Waterloo 2015: Preis der Kritik für den besten Film, Bester Darsteller Louis Hofmann, Preis der Jugendjury, Preis der Jugendjury Europe-Brabant-Wallon; Golden Apricot FF Yerevan 2015 (Armenien): Publikumspreis; Oldenburg Münsterländer Festival: Bester Film

Internet-Links:
Filmtipp Vision Kino
Begleitmaterial
FBW Begründung
Adressatenempfehlung:
E - Elementarbereich
A - Allgemeinbildende Schule
BB - Berufsbildende Schule
SO - Sonderpädagogische Förderung
J - Kinder- und Jugendbildung
Q - Erwachsenenbildung
T - Lehrerfort- und -weiterbildung
Weitere Medienzentrenlizenzen können Sie entweder jetzt sofort oder binnen 24 Monate nach Erwerb der Medienzentrenlizenz bestellen.
Ein Medium, das Filme, Sequenzen sowie Arbeitsmaterialien enthält.
Ein Video, in der Regel ohne zusätzliche Materialien.
Ein Film, ohne weitere Materialien.
Eine kleine Lerneinheit, bestehend aus Film und Arbeitsblatt.
Die Online-Variante der didaktischen DVD, mit umfangreichem Arbeitsmaterial.
Recht zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.
In unseren interaktiven Onlinemedien lassen sich alle zusätzlichen Inhalte wie Arbeitsblätter, Bilder, Grafiken etc. direkt im Video öffnen.