Atheismus und Religionskritik - Das Beispiel Friedrich Nietzsche

Atheismus und Religionskritik - Das Beispiel Friedrich Nietzsche
Art.-Nr. Onlinemedium: 5511045
Art.-Nr. physisches Medium: 4611045
Adressatenbereich:
Allgemeinbildende Schule 9.-13. Klasse, Kinder- und Jugendbildung 16-18 Jahre, Erwachsenenbildung
Lizenzgebiete:
weltweit
Hinweis für Kunden im Ausland:
Bitte beachten Sie das oben angegebene Lizenzgebiet für dieses Produkt.
Für Medienzentren
Medienzentrenlizenz
Didaktische FWU-DVD
zusätzliches Verleihexemplar
Kreisonlinelizenz
Didaktisches FWU-Onlinemedium
zusätzliches Verleihexemplar
Für Schulen
Unterrichtslizenz
Didaktische FWU-DVD
Preis
0,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER
Beschreibung

Details

Atheismus und Religionskritik gehören, als Herausforderungen des Gottesglaubens, zur Signatur der Moderne. Am Beispiel Friedrich Nietzsches wird diese Thematik in Form des fiktionalen Kurzfilms 'Der tolle Mensch' aufgegriffen. In seinem Zentrum stehen Friedrich, ein Mann mittleren Alters, und der junge Student Niko. Zwischen den beiden Männern besteht eine eigenwillige Freundschaft, die jedoch durch Friedrichs intensive Beschäftigung mit der Philosophie Nietzsches zunehmend auf die Probe gestellt wird. Er verwickelt Niko immer häufiger in Gespräche über den Tod Gottes und den Stellenwert der Moral und lehnt Nikos Hilfe 'aus Mitleid' schroff ab. Zunehmend verschwimmen die Grenzen zwischen Friedrich und dem Philosophen Nietzsche. Am Ende steht Niko vor einer schweren Entscheidung ...

Lernziele:
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- setzen sich mit einer exemplarischen Position neuzeitlicher Religionskritik auseinander.
- gelangen zu einem eigenständigen Urteil über Friedrich Nietzsches Kritik der Religion und seiner Rede vom 'Tod Gottes'.
- beziehen vor dem Hintergrund von Religionskritik und Atheismus Stellung zur Gottesfrage.
- erkennen den Atheismus als eine Lebens- und Wirklichkeitsauffassung, die das Christentum existenziell betrifft und zum Dialog herausfordert.
- vergleichen unterschiedliche anthropologische Auffassungen über die Leiblichkeit des Menschen.
- nehmen die positive Funktion von Religionskritik als Korrektiv des Glaubens wahr.
- gewinnen Einblick in die kulturelle, geschichtliche und gesellschaftliche Bedingtheit von Gottesbildern.

Produktionsmerkmale:
DVD-Teil: 1 Film, 3 Sequenzen; DVD-ROM-Teil: 8 Arbeitsblätter PDF, 8 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur, 1 Begleitheft, Info zu ergänzenden FWU-Medien

Technische Voraussetzungen:
Ein aktueller Webbrowser muss installiert sein.

Informationen:
Medienart: Didaktisches FWU-Onlinemedium
Adressatenempfehlung: Allgemeinbildende Schule 9.-13. Klasse, Kinder- und Jugendbildung 16-18 Jahre, Erwachsenenbildung
Produktionsjahr: 2013 (2013)
FSK-/USK-Vermerk: Lehrprogramm
Öffentliche Vorführrechte: Ja
Dieses Medium ist GEMA-frei
Sprache: Deutsch
Laufzeit: 29 min f

Sachgebiete:
Ethik - Religionen, Weltanschauungen
Philosophie - Philosophische Gegenwartsfragene - Religionskritik
Religion - Religiöse Lebensgestaltung - Glaube
Religion - Religiöse Lebensgestaltung - Ethik

Schlagworte:
Atheismus; Religionskritik; Gott; Glaube; Moral; Ethik; Darwin, Charles; Freundschaft; Nietzsche, Friedrich; Tod Gottes; Nihilismus; Mitleid; Werte; Umwertung; Übermensch; Dionysos; Herrenmoral; Sklavenmoral; Staat und Kirche
Begleitmaterial

Begleitmaterial

Atheismus und Religionskritik - Das Beispiel Friedrich Nietzsche
PDF 1301kb
Download
Adressatenempfehlung:
E - Elementarbereich
A - Allgemeinbildende Schule
BB - Berufsbildende Schule
SO - Sonderpädagogische Förderung
J - Kinder- und Jugendbildung
Q - Erwachsenenbildung
T - Lehrerfort- und -weiterbildung
Weitere Medienzentrenlizenzen können Sie entweder jetzt sofort oder binnen 24 Monate nach Erwerb der Medienzentrenlizenz bestellen.
Ein Medium, das Filme, Sequenzen sowie Arbeitsmaterialien enthält.
Ein Video, in der Regel ohne zusätzliche Materialien.
Ein Film, ohne weitere Materialien.
Eine kleine Lerneinheit, bestehend aus Film und Arbeitsblatt.
Die Online-Variante der didaktischen DVD, mit umfangreichem Arbeitsmaterial.
Recht zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.