Albert Einsteins spezielle Relativitätstheorie Teil 1

Albert Einsteins spezielle Relativitätstheorie Teil 1
Albert Einsteins spezielle Relativitätstheorie Teil 1
Art.-Nr. Onlinemedium: 4610442
Art.-Nr. physisches Medium: 5500245
Adressatenbereich:
Allgemeinbildende Schule 11.-13. Klasse, Erwachsenenbildung
Lizenzgebiete:
D, CH, FL, L, Provinz Eupen, Provinz Nordschleswig
Hinweis für Kunden im Ausland:
Bitte beachten Sie das oben angegebene Lizenzgebiet für dieses Produkt.
Für Medienzentren
Medienzentrenlizenz
DVD-Video
zusätzliches Verleihexemplar
Kreisonlinelizenz
zusätzliches Verleihexemplar
Für Schulen
Unterrichtslizenz
DVD-Video
Preis
0,00
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER
Beschreibung

Details

Immer noch ist es für uns schwer vorstellbar, dass Raum, Zeit und Masse nicht jene starren Größen sind, die wir aus dem Alltag kennen. Einsteins Relativitätstheorie revolutionierte damit unser Verständnis von Raum, Zeit, Materie und Gravitation. Der erste Teil der dreiteiligen Serie zur Relativitätstheorie erklärt, insbesondere mit Hilfe von Animationen, die Entstehung von Zeitdilatation und Längenkontraktion in zueinander bewegten Inertialsystemen und ihre Auswirkungen.

Lernziele:
Die Schüler erfahren, dass die Lichtgeschwindigkeit ein universelle Konstante darstellt, deren Betrag nicht vom Bewegungszustand des Beobachters abhängt. Sie können nachvollziehen, warum als Folge der konstanten Lichtgeschwindigkeit die Zeitdilatation und die Längenkontraktion in relativ zueinander bewegten Inertialsystemen auftreten. Außerdem gewinnen sie Einblick, in welcher Form und Stärke die beiden Phänomene in Erscheinung treten. DIe anschaulichen Beispiele helfen den Schülern, eine eventuelle Scheu vor der angeblichen Komplexität der Einsteinschen Relativitätstheorie abzubauen.

Vorkenntnisse:
Die Zuschauer müssen mit der unterschiedlichen Sichtweise von Bewegungen in verschiedenen Bezugssystemen vertraut sein. Der Begriff Interitalsystem sollte bekannt sein. Hilfreich sind auch Vorkenntnisse über Äthertheorie und das Experiment von Michelson und Morley.

Informationen:
Medienart: DVD-Video
Adressatenempfehlung: Allgemeinbildende Schule 11.-13. Klasse, Erwachsenenbildung
Produktionsjahr: 2004 (2004)
FSK-/USK-Vermerk: Lehrprogramm
Öffentliche Vorführrechte: Ja
Dieses Medium ist GEMA-pflichtig
Sprache: Deutsch
Laufzeit: 21 min f

Sachgebiete:
Physik - Klassische Mechanik - Kinematik, Dynamik
Physik - Relativitätstheorie
Physik - Elementarteilchenphysik
Physik - Astronomie - Astrophysik, Geophysik
Physik - Astronomie - Weltraumfahrt

Schlagworte:
Lichtgeschwindigkeit; Relativitätstheorie; Inertialsystem; Äthertheorie; Zeitdilatation; Längenkontraktion; Zwillingsparadoxon

Auszeichnungen:
21. Internationale Wirtschaftsfilmtage, Linz - Oberösterreich, 2004: Grand Prix Victoria mit Silber

Internet-Links:
Gedankenexperiment zur Längenkontraktion
Minkowski-Diagramm für das Zwillingsparadoxon
Links zur speziellen und allgemeinen Relativitätstheorie
Links zu Albert Einstein etc.
Versuche, Versuchsauswertungen, Diagramme zur speziellen Relativitätstheorie
Begleitmaterial

Begleitmaterial

Albert Einsteins spezielle Relativitätstheorie Teil 1
PDF 197kb
Download
Adressatenempfehlung:
E - Elementarbereich
A - Allgemeinbildende Schule
BB - Berufsbildende Schule
SO - Sonderpädagogische Förderung
J - Kinder- und Jugendbildung
Q - Erwachsenenbildung
T - Lehrerfort- und -weiterbildung
Weitere Medienzentrenlizenzen können Sie entweder jetzt sofort oder binnen 24 Monate nach Erwerb der Medienzentrenlizenz bestellen.
Ein Medium, das Filme, Sequenzen sowie Arbeitsmaterialien enthält.
Ein Video, in der Regel ohne zusätzliche Materialien.
Ein Film, ohne weitere Materialien.
Eine kleine Lerneinheit, bestehend aus Film und Arbeitsblatt.
Die Online-Variante der didaktischen DVD, mit umfangreichem Arbeitsmaterial.
Recht zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.
Recht zum Verleih und zur öffentlichen Vorführung.
In unseren interaktiven Onlinemedien lassen sich alle zusätzlichen Inhalte wie Arbeitsblätter, Bilder, Grafiken etc. direkt im Video öffnen.